Donnerstag, 31. Dezember 2015

Neue Kräfte nach der Erkältung


Der Schlehe (Prunus spinosa) sagt man nach, dass sie neue Energie nach einer Krankheit bringt. 



Da es in diesem Jahr bei uns sehr viele Schlehen gibt bin ich nach dem Frost losgezogen und habe welche gepflückt um Saft daraus zu machen. 



Die Schlehe gehört zu der Familie der  Rosengewächse. Sie ist reich an Vitamin C, enthält Gerb- und Bitterstoffe und Flavonoide. Die Kerne enthalten giftige Blausäure so dass diese nicht verwendet werden dürfen.



Gewonnen habe ich den Saft mit einer ganz einfachen Methode. Kochendes Wasser wird über die gewaschenen Früchte gegossen. Dann wird das Ganz 24 Stunden abgedeckt stehen gelassen. Am nächsten Tag den Saft absieben, aufkochen und wieder über die Früchte gießen. Das wiederholt man ca. 5 Tage lang. Der Saft wird dabei immer dunkler und intensiver. 



Die Flasche habe ich in den Kühlschrank gestellt und den Saft dann verdünnt mit warmem Wasser getrunken. Wer es süßer mag kann auch mit anderem Saft z.B. Apfelsaft mischen oder mit Honig süßen. Auch gewürzt mit etwas Zimt gibt einen guten Geschmack.




Jetzt hat das Jahr 2015 nur noch wenige Stunden und ich möchte mich für heute mit diesem Bild verabschieden. 








Kommentare:

  1. ich wünsche auch dir ein guten Rutsch ins neue Jahr,es mögen all deine Wünsche in
    Erfüllung gehen,
    liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir einen gesunden und guten Rutsch ins neue Jahr2016 mit viel Frieden und eine grosse Portion Glücksgefühle!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. ich wünsche ein glückliches neues Jahr!

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe MarieSophie,
    ich wünsche dir auch ein glückliches und gesundes neues Jahr 2016.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marie,
    wundervolle Schlehenbilder, und danke für die Beschreibung, wie man einen Saft daraus herstellen kann, kannte nur den Schnaps bisher.
    Viel Glück und Gesundheit für das neue Jahr und viele schöne (Garten)Momente wünsche ich uns für das neue Jahr,
    alles Liebe,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. ihr habt herrlich große Schlehen! Nach deiner Beschreibung habe ich sie noch nicht gemacht, klingt interessant!
    Das letzte Bild finde ich sehr stimmungsvoll, dir auch alles Gute,

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marie Sophie,
    für 2016 meine besten Wünsche, Glück und Gesundheit!
    Mein Gartenjahr startet mit einer neuen URL zum "alten" Blog:
    http://garten-no7.blogspot.de.
    Herzliche Grüße, Vera

    AntwortenLöschen
  8. ah schau mal das wusste ich nicht
    schlehen - kenne ich garnicht
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen