Sonntag, 25. Januar 2015

Rosa, Weiß und Grün


Heute ist bei mir der Winter rosa, weiß und grün. Die erste Hyazinthe ist aufgeblüht und verbreitet ihren aromatischen Duft im ganzen Zimmer. Die Fensterscheibe trennt sie von der schneebedeckten, weißen Landschaft. Hier klick habe ich beschrieben wie ich die Zwiebeln in kleine Töpfe gesteckt habe und diese in einer Schale im Folienhaus aufbewahre. Jetzt hole ich sie nach und nach ins Haus und kann zusehen wie sie zur Blüte kommen. 
So sah das im Herbst aus.




Ja und grün wird es nun auch. Die ersten Paprikasämlinge wagen sich ans Licht der Welt.



Nun machen wir mal einen Sprung nach Ellwangen. Hier klick habe ich Euch auf einen kleinen Rundgang durch diese Stadt mitgenommen konnte aber keine Bilder von der Wallfahrtskirche Schönenberg mehr machen weil es plötzlich anfing heftig zu schneien. Das möchte ich nun nachholen. Diese Bilder sind aber leider ganz ohne Schnee.



Hier versteckt sich die Kirche hinter den großen Bäumen die den Anstieg mit den Kreuzwegstationen säumen. Da geht es ganz schön steil hinauf aber ich parke trotzdem immer auf dem unteren Parkplatz und lasse es mir nicht nehmen diesen Weg zu gehen.



In jedem dieser kleinen Häuschen ist hinter einem geschmiedeten Gitter ein Wandbild zusehen.



Weiter oben stehen sich zwei größere Kapellen gegenüber.



In der einen befindet sich eine Mariengrotte ...



...die andere ist dem hl. Josef gewidmet.



Von hier kann man auch die große Barockkirche besser sehen.



Das helle Gebäude rechts ist das Kloster. Dort ist ein Tagungshaus klick in dem Seminare und Fortbildungen stattfinden.





Vor der Kirche wurde ein Labyrinth neu angelegt.








Hinter dem Labyrinth kann man im Wald den "Ölberg" erkennen.






Innenansichten der Kirche kann ich heute nicht so viele zeigen da Menschen Andacht hielten.






Viel Stuck, Gold und Marmor ist zu sehen...



...und so viele Engel, dass es ich gerade überlege, von diesen einen eigenen Post zu erstellen.



Auch die Fotos von der großen Krippe, die ganzjährig auf der Empore hinter dem Altar aufgebaut ist, ergeben einen eigenen Post (es ist ja bald wieder Adventszeit).



Mit diesem Bild vom Abstieg, dem Weg nach unten, möchte ich mich heute von Euch verabschieden und würde mich freuen wenn Euch dieser Ausflug in die Barockzeit gefallen hat.




Kommentare:

  1. Bewunderung pur danke fürs mit nehmen was für ein Eindruck das ist schon für mich auf Bilder es zu bestaunen aber auch deine süssen Sämlinge die Paprika und Blumen die bis zu mir riechen .. es ist wunderschön dein Posting da geht mir das Frühjahrsherz auf!
    Still und beeindruckt gehe ich wieder werde an dich herzlichst denken!
    Schöne Zeit wünsche ich dir im Januar
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Ich mag solches mitgenommen werden
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Die kleinen Kreuzweg-Häuschen sind heute mein Lieblingsmotiv. Bei mir gibt es im Moment auch Rosa mit Weiß bei meinen Freitagsblumen und draußen....alles weiß.
    Heute will ich mich mal an den ersten Paprikasamen wagen..Chayenne. Die anderen säe ich dann auch in die große Schale, die du auch hast.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, solche Kreuzweg-Häuschen habe ich noch nie gesehen. Das war ein schöner Spaziergang und auch die Barock-Kirche ist wirklich herrlich anzusehen!
    LG Zarina

    AntwortenLöschen
  5. Toll, deine Sämlinge - bei mir steht auch schon die ganze Fensterbank voll. Der grüne Daumen juckt...
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marie, ich mag Labyrinthe total gerne. Sie haben so was, wo ich mich schon in meine Mitte hereindenke, wenn ich sie nur sehe. Dann noch diese Botschaft, die läuft mir grad öfter über den Weg:-) So auch bei Dir, aber das wundert mich gar nicht, das ist mir schön öfters bei Dir passiert.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine gute Idee mit den Hyazinthen, dann muss man nicht ständig neue kaufen :) Ich hoffe, dass sich bei mir auch bald einmal das erste zarte Grün zeigt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen