Donnerstag, 27. November 2014

Stressfreie Weihnachtsplätzchen


Ein Teller mit bunten Plätzchen, das ist ja eigentlich nichts Besonderes. Diese hier sind ein Gemeinschaftsprodukt dessen Herstellung viel Spaß gemacht hat. Frauen von unserer Ortschaft haben sich im Gemeinschaftshäuschen getroffen. Jede hat eine Schüssel mitgebracht in der Plätzchenteig  war. Dann wurde gemeinsam gebacken und am Ende trug jede Frau ihre Schüssel gefüllt mit duftendem Gebäck wieder nachhause. 



Ich habe aber noch mehr Plätzchen "gebacken". Diese Zimtsterne sind 100% kalorienfrei.



Die Zutaten sind nicht Mehl, Butter und Zucker sondern Zement und Wasser. Sie sind für die Adventsdeko bestimmt. Die Formen gibt es momentan im Kaffeeladen.

Ja, nächste Woche beginnt sie, die Adventszeit, Die Weihnachtsmärkte sind schon teilweise eröffnet wie hier im fränkischen Ansbach.



Edle Rösser wiehern,



die Glocke am Feuerwehrauto läutet,


Traktoren rattern über das Kopfsteinpflaster und


die Pyramide dreht sich über den Köpfen der Menschen die es sich, mit der Glühweintasse in der Hand, gut gehen lassen.

Zum Schluss noch diese Blüte. Von welcher Pflanze könnte die wohl sein?



Vor einigen Jahren habe ich eine Stevia (Süßkraut) aus Samen gezogen. Den Sommer hat sie immer im Garten verbracht und im Winter habe ich sie auf die Fensterbank geholt. Nun blüht sie zum ersten Mal und das im grauen November.

Kommentare:

  1. wie schön sie blüht die Stevia, da siehst du mal wie der November für die Pflanze warm war.. der Weihnachtsmarkt wie schön und deine Adventsdekosterne sind ja toll...mal sehen was du draus machst.Die Kekse hätte ich auch gerne die sehen ja lecker.. mein Weihnachtsmarkt hat auch schon begonnen und ich war schon dort ach wie schön die Lichter und die Buden..
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. The cookies look wonderful! I love the idea of a community bake. Interesting about your stevia. I've never tried to grow it. I would have to bring it indoors during winter too, but maybe I should give it a try.

    AntwortenLöschen
  3. "Stressfreie Weihnachtsplätzchen" habe ich gelesen und sofort zu dir geklickt....
    Ah ja, so geht das...
    Nun, ich werde dann wohl auf dem Adventsmarkt am WE erst mla ein paar Spendenaktions-Plätzchen kaufen....
    Und dann sehen wir weiter...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den stressfreien Weihnachtsplätzchen ist wirklich eine gute Idee!!! Ich muss gestehen, dass ich gar nicht gerne backe... daher wären für mich eher die kalorienfreien Plätzchen das Richtige!!! Haha...
    Ich habe mal solche Sterne aus dieser selbsttrocknenden Tonmasse hergestellt!
    Viele Grüße und einen schönen ersten Advent
    wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. The cookies look so yummy. And the little tractors are so cute, so interesting.

    AntwortenLöschen
  6. Wir backen in der Kirche gemeinsam, genau wie ihr. Macht immer unheimlich Spass!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sophie,
    Danke für deine lieben Wünsche,
    und die Stevia Blüte ist hoch interessant, ich habe sie noch nie blühend gesehen,
    ich wünsche dir noch einen
    schönen und ruhigen Abend
    Hermine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sophie,
    was für eine schöne Idee, in Gemeinschaft zu backen. Mit einer Teigschüssel hin und mit vielen verschiedenen Plätzchensorten wieder nach Hause. Sowas müsste es hier auch geben.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Marie- Sofie.
    Köstlich sehen deine Plätzchen aus und gemeinsam backen macht ja noch mehr Spaß.
    Ja Weihnachtsmärkte sind was feines da kann man viel Sehen und naschen.
    Schönen ADventsonntag und LG. Jana.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marie, das ist eine schöne Gemeinschaftsidee, dass jede Frau Teig mitbringt und man dann mit vielen verschiedenen Sorten heimgehen kann. Wobei ich Deine Zementzimtsterne auch nicht schlecht finde...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. tolle Idee so gemeinsam einen bunten Teller Gebäck herzustellen und deine Mischung ist besonders haltbar!!
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  12. Also ich bin wirklich schon sehr gespannt, wie Du die Zimtsterne aus Zement weiterverwenden wirst. Mit Zement habe ich allerdings noch nie gearbeitet,

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marie
    Mmmhhh.... so lecker! Die Plätzchen sehen sooooo schön aus. Ganz besonders haben mir es aber die Zement-Sterne angetan. Eine wirklich tolle Idee!
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen