Samstag, 23. August 2014

Riesenschachspiel?




Während der Renovierung der markgräflichen Residenz in Ansbach standen diese Herrschaften auf dem Bretterboden vor dem Gebäude. Das sah aus wie ein vornehmes Riesenschachspiel.



Jetzt sind sie wieder "aufgeräumt" und stehen in Reih und Glied auf der Balustrade.







Einige Meter entfernt von der Residenz ist der Hofgarten. 



Hier gibt es barocke Anlagen und einen schönen, vielfältigen Kräutergarten.



Interessant sind die Schilder mit den Beschreibungen für was die Kräuter früher Verwendung fanden (aus dem Kräuterbuch von Leonhard Fuchs).





An der Mauer ist eine Gedenktafel für Leonhard Fuchs, nach dem die Fuchsie benannt wurde, eingelassen.



Ein großes Schild erklärt sein Leben und Werk.







Ein wenig spätsommerliche Wärme und Sonnenschein wünsche ich Euch für dieses Wochenende.


Kommentare:

  1. Liebe MarieSophie, dank Dir lerne ich so Plätze kennen, an denen ich noch nicht war. Wundervolle Bilder!
    Diese Figuren als Riesenschachspiel sind schon sehr beeindruckend, wenn nicht gar einschüchternd. Wie gut, dass sie jetzt wieder auf der Balustrade stehen:-)
    Der Fisch mit den den eingegossenen Muscheln sieht sehr schön aus.
    Hab es fein und ein schönes Wochenende!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. also ich dachte das tatsächlich das ist ein Schachbrett mit Spielfiguren*lach* das sind ja tolle Figuren .. da oben sehen sie ja riesen gross aus ahhh was für ein aussehen!
    Die Schilder sind intresssant von den Kräutern.
    Der aufhängende Fisch schwimmt so schön in der Luft!
    Ich wünsche dir ein schönen Sonntag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Da hat einer aber ein gutes Gedächtnis, wenn die Figuren jetzt wieder an dem Ort stehen, wo sie vorher waren ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. It's an interesting place, with so many informative parts. Thank you for sharing!

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe unlängst ein Buch gelesen, in welchen alte Nutzpflanzen beschrieben wurden. Für mich war es auch sehr überraschend, welche Kräuter früher in der Küche verwendet wurden, obwohl diese nicht ganz ungiftig sind. Vielen Dank fürs mitnehmen auf diesen tollen Ausflug.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Oh, hab anfänglich wirklich auch gedacht, dass du uns da Riesenschachbrettfiguren zeigst. Aber die wären dann doch etwas schwer zum Rumschieben gewesen :-) Wahre Kunstwerke sind solche Figuren und solche Bauten samt Garten, wie du uns zeigst, immer wieder einzigartig zum Anschauen und sich drin Verweilen.
    Liebe Grüsse und hab einen guten Wochenstart.
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Ha. Für einen kurzen Moment habe ich wirklich an ein Riesen-Schachspiel gedacht. Schade eigentlich, dass es nicht wirklich eines ist. Es wäre jedenfalls ausgesprochen hübsch. :)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen