Mittwoch, 13. August 2014

Fliegende Kraniche, Riesensaurier...


...und ein Turm der sich nach oben hin auflöst.

Wo gibt es denn so etwas?
Auf der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd gibt es nicht nur blühende Blümchen sondern auch andere interessante Motive.



"Himmelsstürmer" wird dieser Turm genannt. Das Besondere daran ist, dass er mit Spiegelkacheln (ca. 1300 Stück) verkleidet ist. Die gleichen sich der Farbe des Himmels an und so entsteht der Eindruck der Auflösung.
Man kann ihn natürlich auch besteigen. Wenn man die 209 Stufen geschafft hat und natürlich auch von unterwegs hat man einen tollen Blick über den "Himmelsgarten" (Gelände in Wetzgau rund um den Turm) und auf die Stadt Schwäbisch Gmünd wo sich das "Erdenreich" befindet.



Von der Ferne grüßen die "Kaiserberge" herüber.



Von hier oben kommen die Blütenornamente sehr gut zur Wirkung. Am unteren Bildrand kann man das "Grüne Trauzimmer" sehen, weiter hinten gibt es einen tollen Wasserspielplatz für Kinder.



Hier kann man kann nachschauen ob das Auto noch da ist. Da es früh am Morgen ist, ist der Parkplatz noch recht leer.

Auch die Tigerente findet den Turm höchst interessant.



Im Gmünder Gärtle wächst so Einiges heran...



... sogar Gartenzwerge.





Da die Firma Weleda, die an das Gelände angrenzt, sich an der Gestaltung beteiligt, kommen Heilpflanzenliebhaber voll auf ihre Kosten. Auf dem Bild ist ein ganzes Feld mit Ringelblumen zu sehen.




Wenn man vom "Himmelsgarten" zum "Erdenreich" möchte, kann man das über die "Himmelsleiter" tun. Hier erstreckt sich der Erlebniswald Taubental. Für den Rückweg empfehle ich aber den Bus zu nehmen. Die Himmelsleiter ist zwar keine Leiter mit Sprossen sondern ein Waldweg der teilweise über Holzstege führt aber es müssen doch einige Höhenmeter überwunden werden.



Hier gibt es viele Erlebnisstationen, eine lange Kugelbahn und man begegnet sogar einem Einhorn (Wappentier von Schwäbisch Gmünd).






Im "Erdenreich" in der Stadt Schwäbisch Gmünd angekommen, sagt dem der lesen kann erst einmal eine orginelle Uhr wie spät es ist.



Ganz romantisch, die Anlagen im Stadtgarten um das Rokokoschlösschen.

Ja und Strandkörbe gibt es nicht nur am Meer sondern auch am Strand der Rems.





Daneben im Forum Gold und Silber präsentiert sich der Ostalbkreis.

Die wasserscheuen Fische schauen den Josefsbach (Zufluss der Rems) von oben an.




Nach einem Tag Gartenschau kann man dann ganz schön müde sein und genießt die bequemen Ausruhmöglichkeiten die überall bereit stehen. Dieser Stuhl hier ist allerdings schon besetzt.



Dieses nettes Plätzchen ist garantiert nicht besetzt aber die Frage ist: "Wie komme ich dort hin"?




Dies war nur ein kurzer Auszug aus der Vielfalt die die Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd zu bieten hat. Ich war schon wiederholt dort. Wer die Bilder aufmerksam betrachtet hat, hat sicher bemerkt, dass sie zu verschiedenen Zeiten aufgenommen wurden.

Kommentare:

  1. Liebe Marie-Sophie, das finde ich toll, dass Du auf der Landesgartenschau warst und so schöne Bilder gemacht hast, dann habe ich wenigstens ein bißchen was davon.Eigentlich wollte ich im Sommer zur Landesgartenschau, aber mein Urlaub hat sich leider zerschlagen. Den Himmelsstürmer habe ich auch fotografiert, meine Mama feierte nämlich ihren Geburtstag in Wetzgau im April. Schöne Bilder:-)
    In Schwäbisch Gmünd bin ich zur Schule gegangen. glg und hab vielen Dank, Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Bilder hast Du uns von der Landesgartenschau mitgebracht! Besonders beeindruckend finde ich das Ringelblumenfeld! Aber natürlich nicht nur das....
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich schon auf die Landesgartenschau in Bad Ischl, dann gibt es auch endlich mal so eine Veranstaltung in meiner Nähe. Vielen Dank für's mitnehmen zur Landesgartenschau, die muss bestimmt sehr interessant gewesen sein.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    das ist ein wunderschöner Bericht von der Landesgartenschau.
    Ich habe heute Dein Blog entdeckt und werde nach und nach die Beiträge lesen. Du hast tolle Ideen und einen schönen Garten.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen