Dienstag, 29. Juli 2014

Der Erdnussfisch


Was hat nun dieser Zementfisch mit Erdnüssen zu tun?




Hier kommt die Antwort.



Wollen wir mal zusammen einen Blick in die Dose werfen?



Ja, da ist er drinnen und trocknet so vor sich hin.



Den Boden der Dose habe ich abgeschnitten und nach dem Biegen die Form in eine Styroporplatte gedrückt.



Mit einer Ausstechform für Plätzchen geht es auch.



Verziert habe ich diesen Fisch und auch den fertigen ganz oben mit einer Muschel, die ich in kleine Stückchen zerschlagen habe.



Da ja immer Material übrig bleibt habe ich noch einige Minizementkuchen "gebacken".



Sonnenhut (Echinacea) habe ich auch geerntet und in Korn eingelegt (natürlich habe ich gewartet bis die Biene und der Schmetterling ihren Besuch beendet hatten).



Ich wende diese Tinktur an, wenn sich eine Erkältung ankündigt. Meist kann ich diese dann durch Stärkung der Abwehrkräfte fern halten.

Nun möchte ich Euch noch einige Momentaufnahmen vom Garten zeigen.



Der Gewürzfenchel ist gerade sehr dominant.



Wild geht es auch hier zu. Bohnen und Amaranth und nochmals Fenchel wachsen um die Wette.



Auch die Zucchini macht bei diesem Wettbewerb mit und eine Schwämme, wie in jedem Jahr, kündigt sich an.



Zum ersten Mal wächst ein Rohrkolben (Typha) im Miniteich.



Die Artischocke steht in voller Blüte.



Die Mexikanische Sonnenblume (Thitonia) mag ich besonders gerne.



Der Ginkgo hat sich auch wieder erholt nachdem der erste Austrieb durch Frost geschädigt wurde.





Kommentare:

  1. Wunderbare Sommer - Garten - Impressionen!
    die anleitung zum Fisch hat mich begeistert, nun muss ich doch einfach einmal beginnen mit dem sommerwerken.
    Sommergruss von juralibelle

    AntwortenLöschen
  2. Bei Dir ist es wieder genial und wunderschön!

    AntwortenLöschen
  3. Deine Gartenbilder sind wundervoll! Der "Dosenfisch" ist einfach genial!!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. WahnsinnsBilder aus deinem Garten diese Blumen und der Erdnussdosenfisch mit Muschelmaterial ist der Hylight so goldig!
    Dein Vorrat für die Erkältung emsig an so was zu denken auch noch vielleicht bleibt sie dann eher weg!
    Ich wünsche dir noch eine schöne Julizeit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Der Fisch ist ja der absolute Hammer! Und dann auch noch so kreativ mit der Dose... Das muss ich unbedingt meiner Frau zeigen, die wird bestimmt auch total begeistert sein. Wir haben schon einige Betonkuchen und -schalen bei uns im Garten stehen...

    AntwortenLöschen
  6. Dass man Echinacea so selber ansetzen kann, wusste ich gar nicht. Das ist ja wundervoll, wenn man das aus eigener Ernte machen kann. Die eigenen Selbstheilungskräfte damit mobilisieren...
    Der Fisch sieht toll aus, die Muschelstücke geben ihm jedoch das bestimmte aussergewöhnliche Etwas.
    Richtig schön!!!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Gartenimpressionen!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen