Donnerstag, 12. Juni 2014

Juni der Rosenmonat


Überall auf den Blogs sind nun die schönsten Rosen zu sehen. Früher legte ich gar nicht so großen Wert auf Rosen aber nun werden es jedes Jahr einige mehr.
Mein Rosenbogen steht momentan in voller Blüte.



Diese beiden Rosenstöcke sind schon sehr alt. Ich habe den Bogen von den Vorgängern übernommen.



Wie es so üblich ist, wurden sie mit Lavendel unterpflanzt. Das hat den Vorteil, dass dadurch die Läuse abgehalten werden.





Auf diesem Abendbild kann man sehen, wie sie durch die Hitze und Trockenheit leiden (gelbe Blätter). Wir sind ja glücklicherweise von den schweren Unwettern der letzten Tage verschont worden aber da es keinen Tropfen regnete muss man viel gießen um die Pflanzen bei Laune zu halten.





Einfache Heckenrose.



Von meinen neuen Rosen weiß ich die Namen. Dies ist Sweet Cover Poulweeto. Auf dem Bild unten ist sie zusammen mit den Samenständen der Traubenhyazinthe zu sehen.



An einem großen Busch blüht diese alte Rose. Sie hat wunderbare große Blüten und einen feinen, aromatischen Duft.





Hier wachsen Rosen und Äpfel einträchtig zusammen. Sie sind ja auch verwandt denn sie gehören beide zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae).




Kommentare:

  1. Liebe MarieSophie,
    wunderschön. Deine herrlichen Rosen sind eine Augenweide.
    An Rosen kann man sich nie sattsehen.
    Einen schönen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Rosen. Das Bild mit dem Bogen beim Sonnenuntergang sieht fast wie gemalt aus und erinnert mich so sehr an Schottland!
    Lass es dir gut gehen, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marie-Sophie,
    ein wirklich schöner klassisch roter Rosenbogen. Sehr üppig ! Es ist die Zeit der Rosen und wie Du schon schreibst die Zeit der Trockenheit ! Hier gab es vor zwei Tagen ein kräftiges Gewitter mit heftigem Regen. Die Rosen waren zwar gefleddert aber nicht so arg als das ich mich beschweren würde! Der Regen war sehr nötig!

    Liebe Grüße in Deinen schönen Rosengarten

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, Deine Rosen!!! Bei uns hat es auch keinen Tropfen geregnet! Aber lieber so... Unwetter ist auch nicht gerade toll!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marie-Shopie,
    der Rosenbogen was für ein herrliches Bild .. jedes Bild von den Rosen ist wunderschön ... geniesse deine Rosenzeit im Garten!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marie-Sophie,
    wundervolle Bilder! Aufblühende Rosen scheinen auch immer die Seele aufblühen zu lassen- so fühlt es sich zumindest bei mir an. Die Pflanzen bei Laune halten, das hast du schön geschrieben. Die einfachen Heckenrosen mag ich auch gerne. Ob die gelbe die "Gloria Dei" ist?
    Herzlichen Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Really nice photos of so many roses! We have a couple roses in the yard and thousands of wild bushes with white flowers for a few weeks on the surrounding land. The deer like to eat the tips of the bushes. Nothing like the beautiful one that you have.

    AntwortenLöschen