Montag, 14. April 2014

Blau blüht der Enzian



Dieses Jahr, so scheint mir, blüht er besonders intensiv blau. 


Aber im Steingarten blüht es nicht nur blau sondern auch violett...


... und weiß...


...und rot.



Allerdings geht die Blütezeit der Küchenschellen (Pulsatilla) nun dem Ende entgegen. Diese Pflanze schafft es aber auch im Verblühen noch richtig edel aus zu sehen.


Die Samenstände werden immer flauschiger bis dann die einzelnen Schirmchen, getragen durch den Wind. davonfliegen.


Die Weinbergstulpe (Tulipa sylvestris) trägt mit einen gelben Farbtupfer zur Buntheit des Steingartens bei.


Die Traubenhyazinthen (Muscari) dürfen natürlich auch nicht vergessen werden. Sie sind wirklich unkompliziert und breiten sich im ganzen Garten aus.


Die Iris sind so richtig zarte Schönheiten.



Gerne mag ich auch die Schachbrettblumen (Fritillaria meleagris) mit denen ich bisher immer wenig Glück hatte.


Im Herbst habe ich diesmal die Zwiebeln in den Sumpf gesetzt weil das dem natürlichen Standort mehr entspricht wie ein trockenes Blumenbeet. Mal sehen ob sie dort besser gedeihen.


Der Frühling zeigt sich jetzt in seiner vollen Pracht und...


..bis Ostern ist es gar nicht mehr weit.

Ich wünsche allen meinen Lesern eine gute Woche und ein schönes Osterfest.



Kommentare:

  1. Liebe MarieSophie,
    es berührt einen so deine wunderschöne Blumenbilder.. wie herrlich!
    Ein wunderschönes Osterfest wünsche ich dir auch!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mit den Schachbrettblumen ist das wirklich so eine Sache. Früher wurden sie immer von den Schnecken abgefressen. Lilienhähnchen mögen sie übrigens auch. Und in diesem Frühjahr sind sie mir an einigen Standorten mitten in der Blüte vertrocknet. Ein feuchter Standort ist wirklich besser - so man nicht zu viele Schnecken hat …
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Wow. Das sind wirklich intensive Farben. Vor allem das Blau!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. ...mir scheint, du wohnst im Botanischen Garten...
    ;-)
    Dir auch Frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich blüht es bei Dir!!!! Meine Schachbrettblume hat es dieses Jahr auch wieder geschafft!!! Ich sehe, Du hast auch eine Kuchenform mit Dachwurzen bepflanzt! Mir blutet ja schon immer ein wenig das Herz, wenn ich die Gefäße anbohren muss - aber es hilft nichts! Bei der Keramik-Kuchenform hatte ich schon Angst, dass alles auseinander bricht - hat aber gut geklappt... das Loch ist drin!
    Wünsche Dir auch schöne Ostertage...
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Hast du die Deko selbst getöpfert??
    Was für zolle Gartenbilder du zeigst!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Danke Euch für die vielen lieben Kommentare. Yase, von der Deko habe ich nur die Schlange selbst gemacht. Die ist schon richtig alt und entstand mal in einem Kurs. Margit, für die Kuchenform brauchte ich keine Löcher. Das ist eine Springform und von daher ja nicht wasserdicht. Mir geht es aber auch wie Dir und mir tut es auch richtig weh wenn ich Gefäße anbohren muss.

    AntwortenLöschen
  8. Die Farben deines Gartens hast du brilliant eingefangen. Vor allem das Enzianblau.
    Dein Garten ist schon einen Schritt weiter als meiner. Auf die Irisblüte muss ich noch warten.
    Frohe Ostertage wünscht dir
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marie Sophie,
    schöne bunte Bilder aus Deinem Garten. Das bei Dir alles schon so weit ist! Ich muss mich noch ein wenig gedulden. Die Küchenschelle verblüht jetzt langsam. Bei meinem Nachbarn öffnet sie sich gerade, welch Unterschiede.
    Die Schachbrettblume kenne ich noch nicht so lange, Sumpf habe ich genug ...

    Liebe Grüße und schöne Ostertage Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Marie,
    dein Enzian leuchtet ja ganz enorm. Meiner war letztes Jahr leider Schneckenfutter, kaum dass ich ihn gepflanzt hatte, aber er treibt trotzdem gerade wieder aus. Von der Küchenschelle bin ich auch ein Fan. Davon werde ich mir noch mal eine weitere für den Steingarten zulegen. Die Schachbrettblumen hast du gut fotografiert...bei mir schauen alle nach unten.
    Schöne Osterfeiertage,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Meine Kuhschellen wurden von den Schnecken gefressen, wie so einige andere Pflanzen. Heuer ist es eine Katastrophe, die Viecher sind jetzt im April schon so lästig.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen