Mittwoch, 4. Dezember 2013

Es ist noch Herbst


Der astronomische Winteranfang ist ja erst am 21. Dezember. Da in diesem Jahr der Winter dem Frühling so spät gewichen ist, werde ich den Herbst unterstützen möglichst lange golden zu sein. Auf dem Foto sieht man meinen Herbstkranz bevor er dann bald für die Adventszeit umdekoriert wird. 


Morgens ist der Kranz öfters mit einer Reifschicht bedeckt. Das steht ihm auch ganz gut.




Heute war bei uns ein recht grauer Tag. Dafür hat gestern wunderschön die Sonne geschienen. Ich lade Euch nun ein mir auf eine kleine Wanderung in der Nähe von Kirchberg/Jagst zu folgen.


Die Altstadt mit dem Schloss liegt malerisch auf dem Berg. 


Der Ockenauer Steg führt über die Jagst. Das ist eine hölzerne, überdachte, verkleidete Fußgängerbrücke auch "Arche" genannt. 


Der Steg wurde um 1800 nach mittelalterlichen Vorbildern erbaut. Die Widerlager und der Treppenaufgang sind gemauert.


Ein schmaler Fußweg führt uns durch den Wald  hoch zur Villa Schöneck die über der Jagst thront.


Hier gibt es eine Aussichtsplattform von der man weit ins Hohenloher Land sehen kann. Rechts liegt die Burg Hornberg und...


...links daneben auf dem anderen Höhenzug sieht man die Altstadt und das Schloss Kirchberg.


Wenn man sich von diesem wunderschönen Platz trennen konnte und an der Burg vorbei wieder ins Tal gewandert ist, kommt man zum Jagstwehr und...


...zur steinernen Jagstbrücke.


Obwohl es nicht gerade warm war und man sieht, dass die Bäume schon sehr kahl sind, denke ich doch, dass das ein Herbstspaziergang war und der Winter noch ein wenig warten muss.

Wenn es dann richtig kalt ist, ist der Inhalt dieser Fläschchen fertig und kann genossen werden.


Das wird feiner Schlehenlikör. Da freut sich der Flaschengeist. 


Kommentare:

  1. Ich finde Dein Kranz macht sich sowohl im Herbst- als auch im Winterkleid sehr schön!!!! Deine Bilder sind wundervoll! In so einer Villa hoch über dem Fluß zu wohnen, ist sicherlich nicht schlecht! Aber ich will mich nicht beschweren! Ich bin sehr froh, dass wir auch so ein schönes Fleckchen Erde bewohnen dürfen (wenn es auch keine Villa ist)!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Naja, bei uns hält sich der Winter nicht an astronomische Vorgaben. Er ist hier, es liegt Schnee, es ist kalt. Wunderschön!! Meine yherbstdrko ist auch noch - wollte ja auch möglichst lange nichts mit Wibter zu tun gaben. Nun kann ich im Frühling den Herbst entsorgen, er ist unter einer Schneedecke versch wunden.
    Konnte ich dir etwas weiter helfen?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine schöner Ausflugstipp, ist ja nicht weit von mir. Den Spaziergang werde ich auf jeden Fall mal machen. Ja, das vergisst man oft, dass noch Herbst ist. Heute ist es bei uns hier obn richtig mild, nicht mal Raureif im Gras.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frau Flaschengeist, das letzte Foto ist wirklich super. Du wohnst in einer tollen Umgebung mit viel Geschichte. Dein Kranz ist noch sehr schön und passt auch gut zum Dezember.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich tolle Bilder! Bei uns ist es schon wieder so warm geworden, dass mit Raureif mal wieder länger nichts ist.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marie Sophie Wie schön Deinen Heimat ist , so habe ich noch eine virtuelle Wanderung.
    Und der Schlehengsit ist bestimmt lecker, hier gab es in diesem Jahr kaum welche .
    danke für dein Kommentar zu dem Räuchermann,
    ich hatte wenig Geld auf viele geboten und war so überrascht, dass kaum Nachfrage war,
    so freut sich meine Familie ,

    Ich kann im Augenblick nur kurze Spaziergänge machen und hoffe so sehr , dass meine Knie - Op im Januar Erfolg hat
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  7. wie herrlich wieder deine Bilder und ich gneoss jedes einzelne!!!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen