Dienstag, 23. Juli 2013

Wo die Bohnen wohnen


Das ist der Bohnenbogen. Der steht schon einige Jahre in meinem Garten. Hier wachsen die Stangenbohnen Neckarkönigin und Lila Tilla. Sie werden als Gemüsebohnen geerntet. Da man sie sehr oft, manchmal sogar täglich ernten muss, ist der Bogen, der einen Weg überspannt, gut dazu geeignet.


Nicht ganz so bequem ist die Ernte an der "Torwand" (gebaut aus Dachlatten und Gartenzaun). Deshalb wohnen hier verschiedene Stangenbohnen die als Kernbohnen Verwendung finden. Diese werden geerntet wenn sie trocken sind. Da kann man sich dann einen Tag aussuchen an dem man leicht das Beet betreten kann.



Hier kann man sehen wie ich die Bohnen gepflanzt habe. Die Sorten verrate ich Euch wenn sie reif sind. Dann gibt es auch Fotos davon.


Das ist die neueste Bohnenbehausung. Zwei alte Gartengeräte an langen Stielen wurden mit einer Dachlatte verbunden. Acht Spiralstäbe wurden paarweise zusammengebunden, in die Erde gesteckt und an der Latte befestigt. Jeweils dazwischen wurde noch ein Draht gespannt. Hier wachsen Stangenbohnen die nicht ganz so hoch werden.


Auf diesem Foto kann man die Drähte sehen.



Die Erbsen erklimmen eine Estrichmatte die an zwei Stäben befestigt ist. Zur Stabilisierung sind diese noch mit einer Dachlatte verbunden.


Die Zuckererbsen "Sugar Bon" kann man schon ernten während sich auch immer noch Blüten öffnen.


Ist sie nicht schön in ihrem weißen Kleid.



Auch diese hübschen lila blühenden Erbsen wachsen an der Estrichmatte.


Das ist die Blüte einer Spargelerbse. Dieses Gemüse habe ich in diesem Jahr zum ersten Mal angebaut und noch keine Erfahrung damit. Eines steht schon mal fest, das Klettern ist ihr zu anstrengend, die Matte wird mit Nichtbeachtung behandelt.



Auf diesem Foto, das schon einige Wochen alt ist kann man die Anpflanzung der Bohnen (auch der Buschbohnen) und der Erbsen sehen.


Nun zum Schluss noch etwas Neues. Da wieder ungeplante Tomatensorten dazukamen und deshalb der Platz in den Gewächshäusern nicht ausgereichte musste neuer Wohnraum geschaffen werden. So habe ich dieses Gerüst aus Birkenzweigen gebaut, das nun unter dem Dachvorsprung Tomaten in Töpfen, Peperonis und Chilis ein zuhause bietet. Unten habe ich Hohenloher Feuersteine aufgereiht. Sie dienen einmal als Dekoration, zum anderen sollen sie am Tag Wärme speichern und in der Nacht abgeben.


Kommentare:

  1. Liebe MarieSophie,
    das sieht alles nach sehr viel Arbeit und Liebe aus. Aber die frisch geernteten Bohnen schmecken sicher ganz toll!
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe MarieSophie, wow, was für ein Garten! Und alles mit Liebe bedacht und geplant! Dass immer mal wieder eine Pflanze (oder mehrere) hinzukommt, für die dann auch noch ein Plätzchen gesucht wird, kenne ich! Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  3. Wundervoll!!! Mein Favorit ist das Rankgerüst aus alten Gartengeräten! Da hast Du ja einiges zu tun bzw. zu ernten!!! Aber lecker ist Gemüse aus dem eigenen Garten natürlich schon!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Wundervoll!!! Mein Favorit ist das Rankgerüst aus alten Gartengeräten! Da hast Du ja einiges zu tun bzw. zu ernten!!! Aber lecker ist Gemüse aus dem eigenen Garten natürlich schon!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  5. ...ist das toll in deinem Garten!!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe MarieSophie ! Dein Bohnenland ist beeeindruckend. Das Rankgerüst aus den alten Gartengeräten ist eine tolle Idee, Das werde ich mal nachbauen, wenn ich etwas entsprechendes bekommen kann.
    Danke für die Idee.

    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marie Sophie.Da kann ja alles prima gedeien bei solch schönen Rankhilfen.
    Da fällt die ERnte auch gut aus.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  8. Bohnen konnte ich heuer leider keine anbauen, aber ich hoffe nächstes Jahr klappt es wieder. Die Idee mit den Steinen ist nicht schlecht, sie geben bestimmt eine Menge Wärme ab.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe selbst keinen Garten dafür sehe ich mit Freude wie du alles planst und unter deiner Hand blühen und gedeihen lässt... wunderschön!
    Ich drücke dir die Daumen eine gute Ernte für Bohnen und Erbsen zu haben und alles andere was wächst in denen Garten!

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen