Donnerstag, 28. März 2013

Frohe Ostern 2013...

...wünsche ich allen meinen Lesern.


Eigentlich möchte ich schon länger keine Winterbilder mehr zeigen. Aber dieses musste einfach sein. Ein Osterbrunnen im Schnee, das gibt es ja schließlich nicht so häufig (aufgenommen gestern am 27.3.13).


Da wundert sich der Kaiser Joseph I, der seit 1705 auf dem Marktbrunnen in Aalen steht, was soll denn das, bunte Eier im Schnee?



Auch dieser Schwan sieht sich den Osterbrunnen von oben an.




Hier sieht es etwas frühlingshafter aus. Der Schein trügt aber. Das Foto ist vom letzten Sonntag und zeigt den Bergmannosterhasen wie er in seiner Lore ausharrt und freundlich winkt, während die Besucher des Ostermarktes mit den Worten "es ist ja kälter als auf dem Weihnachtsmarkt", vor den eisigen Wind flohen.


Lasst es Euch gut gehen und genießt die Feiertage.







Dienstag, 12. März 2013

Wo ist er, der Frühling?

Nachdem weiter nördlich schon wieder alles unter Schnee versunken war, hatten wir in Süddeutschland noch gutes Wetter. Jetzt ist es aber auch bei uns damit vorbei und es schneit dicke, nasse Flocken. Hier in den Blog stelle ich aber keine Schneebilder mehr ein, das hatten wir ja schon genügend.  Also, werdet Ihr heute die Sonne vom Wochenende hier sehen.

Nehmt mit mir auf der Bank vor der Hütte Platz. Genießt die wärmenden Sonnenstrahlen an diesem Südhang und lasst den Blick hinunter ins Jagsttal schweifen.
Aber nicht nur eine tolle Aussicht hat dieser Ort zu bieten sondern auch noch botanische Schönheit. Das Grün am Hang ist weder Gras noch Moos sondern...


...ja, dieser Hang ist von unzähligen Lenzrosen (Helleborus) in verschiedenen Farbschattierungen bewachsen.


Natürlich haben auch die Insekten ihre Freude an den Blüten. Die Bienen finden Nahrung und sogar die ersten Schmetterlinge flatterten in der warmen Luft.


Diese Dame hat aber wohl leicht übertrieben, Ganz so warm war es nun doch auch wieder nicht.


So ein nettes Gartenhäuschen hätte ich auch gerne.


Auch dieser Balkon ist doch richtig edel.

 
Mit einem Blick auf Schloss Langenburg verabschieden wir uns von diesem schönen Ort.
 
 



Zuhause im Gartenreich sind die Blüten in der Dose "reif".


Vor einigen Wochen hatte ich die Hyazinthenzwiebeln in diese Dosen gesetzt hier.


Das ist nun aus ihnen geworden.


 
 





Auch die mit Holzstückchen beklebte Kugel, die im Herbst entstand hier ,gibt sich frühlingshaft.


Nun hoffe ich, dass ich Euch etwas Frühlingsstimmung rüber bringen konnte und die Wartezeit bis der Frühling wieder da ist nicht so lange ist. 



Mittwoch, 6. März 2013

Da hat der Hase gut lachen...

...die Sonne scheint und Frühlingsluft weht ihm um die Nase. Mit den langen Ohren kann er die Gesänge der Vögel hören.


Sein Körper besteht aus einem Stück Brennholz, der Kopf wurde mit Moos umwickelt und die Rindenohren sind mit Draht befestigt.


Nussschalen für die Augen, Bast für die Barthaare und er kann den Frühling begrüßen.

Denn endlich gibt es auch bei uns Blüten im Garten zu sehen.


Die Winterlinge stahlen mit der Sonne um die Wette.



Die Bienen sind auch schon erwacht und suchen eifrig nach Futter.


Diese Fliege genießt die Sonne in der Blüte der Nieswurz (Helleborus).


Das Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) hat auch schon eine Blüte geöffnet.


Diese Paprikapflänzchen durften heute für den Fototermin für kurze Zeit das Haus verlassen. Sie sind schon gut gewachsen, müssen aber noch einige Wochen warten bis sie draußen bleiben können.


So werden sie zusammen mit den Andenbeeren, Chili, und Peperoni noch für eine Weile den Platz vor der Balkontüre für sich in Anspruch nehmen.


Das ist die Ernte, die ich heute eingebracht habe. Die Topinambur haben dicke Knollen an den Wurzeln die jetzt gegraben werden können.

Es bleibt nun zu hoffen, dass uns der Frühling uns nicht gleich wieder verlässt. Der Wetterbericht ist ja nicht so erfreulich aber die Natur lässt sich jetzt nicht mehr aufhalten.