Donnerstag, 24. Januar 2013

Die Früchte des vergangenen Jahres


Eingefangene Sonnenstrahlen stecken in diesen feuerroten Streifen. 
Sie stammen von dieser Frucht.


Das ist die Glockenchili Bishop Crown. 

Sie ist ganz schön scharf. Nach der Ernte in feine Streifen geschnitten und getrocknet ergeben diese Früchte einen feinen Wintervorrat an feuriger Würze. Ich nehme sie für Soßen und Suppen, zum Aufpeppen von anderem Gemüse und verwende sie in Sauerrahm oder Quark. 


Da es aber bekanntlich ohne Fleiß keinen Preis gib, Arbeit vor der Ernte angesagt ist und jeder mal klein anfängt, zeige ich Euch nun auf den nächsten beiden Fotos wie es mit der Ernte 2013 bestellt ist.



Da kommt erst einmal so ein kleiner Wurm aus der Erde.
Bald bekommt er kleine Blättchen ...


und dann.....siehe oben.


Momentan sieht es so 


im Garten aus.
Es bleibt aber die Hoffnung dass es auch in diesem Jahr wieder eine Ernte mit vielen bunten Früchte gibt.


Das waren die verschiedenen Sorte der Paprika, Peperone und Chili vom Sommer 2012. 

http://im-gartenreich.blogspot.de/2012/09/die-ernte-geht-weiter-paprika-peperoni.html

 
Tut doch gut, bei diesem grauen Wetter schöne, bunte Erntebilder aus wärmen Tagen zu betrachten.



Kommentare:

  1. ... vor allem, wenn es sich um so feurige Bilder handelt!!! Eine tolle Auswahl mit tollen Farben!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja schwer beeindruckt - jetzt schon hast Du kleine Keimlinge? Ich habe mir das Aussäen für Mitte Februar vorgenommen. Ich habe einfach Angst, dass die armer Dinger nicht genug Licht bekommen.
    Eine schöne Ernte hast Du eingefahren! Ich hatte im letzten Jahr eine Glockenpaprika, sie sieht fast genauso aus wie Deine. Scharf waren sie aber nicht besonders. Deshalb habe ich auch leider einfach alle komplett aufgefuttert, bevor ich sie trocknen konnte... =)

    http://dagmar-parzelle.blogspot.de/2012/10/herbst-punk.html

    Viele liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Ja super, Deine "schlüpfen" ja auch schon ! :-)
    Ich muss mich leider auf Paprikas beschränken. In diesem Hause mag niemand scharf essen. Sogar eine kleine Prise Pfeffer ist schonmal zuviel.
    Eine schöne bunte Ernte hattest Du im Vorjahr. Reife Paprikas und Chilis,das ist Sommer pur. Da kommt Vorfreude auf...

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich auch schon riesig auf die neue Gemüsesaison. Überhaupt, da ich mein Anlehngewächshaus und alle anderen Schätze wieder verwenden kann.

    Du scheinst letztes Jahr eine tolle Ernte gehabt zu haben. Bei mir haben die Paprika und Chili leider etwas ausgelassen, dafür hatten wir sehr viele Tomaten.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. wow, glockenchili gibts auch? ich hab letztes jahr zum ersten mal glockenpaprika angebot. der war auch recht gut und hat auch bis zum ersten schneefall getragen. hast du einen tipp für mich, wo ich zu samen kommen könnte? ich liebe chili!

    liebe grüsse, ulrike

    AntwortenLöschen
  6. Na das sieht ja schon super aus !!!Ich überlege noch ob ich überhaupt vorziehe .Es gibt die Blumen dann zur richtigen Zeit soooo günstig .LG Ina

    AntwortenLöschen