Samstag, 17. November 2012

Lichtblicke im November


Nachdem ich es nun geschafft habe den Garten soweit auf zu räumen dass dort Ruhe einkehren kann, ist jetzt Herbstdeko angesagt.


Auf eine Styroporkugel habe ich mit Heißkleber Rindenstücke aufgeklebt und daraus ist dann dieses Werk entstanden.



In den Garten darf die Kugel aber nur zum Fototermin. Ihren Platz bekommt sie im geschützten Hauseingang.

Ihr seht richtig, auf den Bildern kann man Schatten erkennen. Die Sonne durchbrach bei uns tatsächlich für kurze Zeit die Nebelschwaden. Das hat gut getan.




Das Herzkränzchen vom letzten Jahr habe ich ein wenig "aufgehübscht".




Leider reichte die Kraft der Sonne dann nicht mehr für meinen Spaziergang und sie verlor den Kampf gegen das Grau.


Auf diesem Bild kann man sehen wie sich die graue Wabbermasse über die Helligkeit schiebt. Noch ein schmaler Streifen Licht ist übrig der dann aber auch bald verschluckt wurde - November eben.


Bleibt die Hoffnung, dass es am morgigen Sonntag neue Lichtblicke gibt. Diese wünsche ich Euch allen.



Herbst

Rings ein Verstummen, ein Entfärben:
Wie sanft den Wald die Lüfte streicheln,
Sein welkes Laub ihm abzuschmeicheln;
Ich liebe dieses milde Sterben.
Von hinnen geht die stille Reise,
Die Zeit der Liebe ist verklungen,
Die Vögel haben ausgesungen,
Und dürre Blätter sinken leise.
Die Vögel zogen nach dem Süden,
Aus dem Verfall des Laubes tauchen
Die Nester, die nicht Schutz mehr brauchen,
Die Blätter fallen stets, die müden.
In dieses Waldes leisem Rauschen
Ist mir als hör' ich Kunde wehen,
daß alles Sterben und Vergehen
Nur heimlich still vergnügtes Tauschen.

Nikolaus Lenau, 1802-1850












Kommentare:

  1. Deine Kugel ist toll! Eine wundervolle Idee! Aber auch Deine Bilder sind großartig! Auch wenn der Nebel die Sonne wieder verdrängte, die Aufnahmen sind ganz große Klasse!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marie-Sophie,
    deine Rindenkugel ist wunderschön...ich liebe auch die natürlichen Materialien.Toll fotografiert!!!
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  3. Die Rindenkugel ist eine tolle Idee und sowohl deine Bilder als auch das Gedicht passen perfekt zur Herbststimmung.

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Die Deko ist total klasse. Hast Du die Rindenkugel selbst gebastelt?

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Ungewöhnliche, aber sehr hübsche Idee. Obwohl ich viel herumkomme, habe ich so eine Kugel noch nicht gesehen.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. die kugel ist toll geworden.

    bei mir wird es jetzt so langsam weihnachtlich, habe das erste bund tannengrün gekauft und möchte einen türkranz wickeln.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  7. Solche Rindenkugeln sind mir bisher noch nicht aufgefallen. Aber eine gute Idee. Nebelaufnahmen haben immer was Besonderes. VG Manfred

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Herbstimpressionen! Ich danke dir auch für deine lieben Zeien auf meinem Blog!
    Herzliche Rostrosengrüße von Traude

    AntwortenLöschen
  9. Zeien sollte Zeilen heißen :o))

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marie Sophie,
    eine wunderschöne Idee Deine Rindenkugel. Bestimmt kann man nur mit kleinen Rindenstücken arbeiten. Waren sie schon getrocknet, bevor Du sie aufgeklebt hast? Ich glaube, das muss ich unbedingt selbst ausprobieren. Sie gefällt mir so gut !!
    Vielen Dank für Deine lieben Zeilen !! Ich habe mich sehr darüber gefreut !!
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
  11. Danke Euch allen für die lieben Kommentare.
    Antwort auf Joonas Frage: Das Rindenholz für die Kugel habe ich geholt als noch trockenes Wetter war und habe es dann in einer Kiste ausgebreitet. Es ist Kiefernrinde. Die ist schichtweise aufgebaut, man kann sie abblättern und deshalb dünner verarbeiten.

    AntwortenLöschen
  12. Wow, Marie Sophie !! :-0

    Ist die Kugel wunderschön !! Sowas muss ich unbedingt auch versuchen ! Danke für die Inspiration.

    Überhasupt: Wieso hab ich nicht schon früher hierhergefunden ? Jetzt muss ich soviel nachlesen und "nachsehen"..*g*
    Deine Fotos sind nämlich auch allesamt ganz wunderbar anzusehen.

    lg Frieda

    AntwortenLöschen