Freitag, 28. September 2012

Die Ernte geht weiter - Paprika, Peperoni und Chili

Die müssen sich nun wirklich beeilen fertig zu reifen.
 
 
Chili Bolivian Rainbow, diese Pflanze trägt Früchte in den Farben des Regenbogens. Oben ist eine Blüte zu sehen, daraus wird eine kleine Frucht, die sich von weiß uber lila nach gelb und schließlich nach rot verfärbt.
 
 
 
Da es nun nachts manchmal schon recht kalt wird, habe ich die kleineren Pflanzen ausgegraben und ins Gewächshaus gestellt. Die anderen werden abgedckt.
 
 
 
Besonders spät sind die Früchte der Bishop Crown, auch Glockenchili genannt, gereift. Die Pflanzen sind recht groß geworden und haben viele Früchte angesetzt wovon ein großer Teil noch ziemlich grün ist.
 
 
 
Gut gereift sind die kleinen Herzpaprika. die Pflanzen sind relativ klein und tragen hübsche, knackige kleine Herzchenfrüchte.
 
Auch von der zweiten Sorte der kleinen Paprika, der Gelbe Miniglocke sind schon viele Früchte in die Küche gewandert.
 
 

Wer versteckt sich denn hier so elegant hinter den Blättern?
 
 
Das ist eine mittelgroße Paprika mit dicker, saftiger Fruchtwand. Sie heißt Klari Baby Chees.

So und zum Abschluss der kleinen Sammlung darf auch eine scharfe Peperoni nicht fehlen.
 

 

Nun wird aber geerntet. Von jeder Sorte habe ich einige reife Früchte gepflückt und auf der Schale schön für Euch angerichtet. So könnt Ihr auch die Größenverhältnisse besser erkennen.

 
 
Hier seht Ihr wem ich beim Peperonifototermin begegnet bin. Dieser kleine Kerl machte einen Höllenlärm im Gewächshaus. Er oder sie saß oben unter dem Dach und genoss die Wärme. Da war es praktisch, dass ich die Kamera gleich in der Hand hatte. Eigentlich hätte ich ja einen neuen Post mit dem Titel "Ein Pferd im Gewächshaus" machen können. Klingt doch interessant, weiß ja erst mal noch keiner, dass es sich um ein Grünes Heupferd handelt.  
 
 
Ich wünsche ich Euch ein schönes, sonniges Herbstwochenende.


 
 

Kommentare:

  1. Wahnsinn, wie bunt die Peperos bei dir leuchten!!!!

    AntwortenLöschen
  2. der Pferdespringer ist ja so lustig in gross Aufnahme, der gefällt mir und deine wunderschönen Peperos die eine Farbe und Form haben total super!
    Da wünsche ich dir ein schönes Gewürzscharfes Wochenende!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    was für eine Farbenvielfalt, ich bin begeistert :)
    Lasst es euch gut schmecken ;-)

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe MarieSophie,
    toll Deine Ernte von Peperoni und Co. Was machst Du damit? Trocknest Du die Früchte oder legst Du sie ein ?
    Ich habe es in diesem Jahr auch zum ersten Mal mit Chilis versucht und verschiedene Sorten angebaut. Meine Ernte ist eher unspektakulär aber trotzdem ganz schön scharf. Ich werde sie wohl trocknen. Hast Du außer essen noch eine andere Idee ?
    Liebe Grüße von Joona

    AntwortenLöschen
  5. Hallo MarieSophie,

    die Bolivian Rainbow ist ja der Hammer! Chilipflanzen sehen im allgemeinen ja echt toll aus, aber diese topt ja alles. So eine werde ich mir nä. Jahr auch pflanzen :-)

    Ich habe auch in meinem Garten schon fleissig scharfes Zeug geerntet.

    Lg Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Super! Ich bin per Zufall auf deinen Blog gestossen und habe natürlich gleich die bunten Chilibilder gesehen:-)!
    Auf den Bildern sehen deine Bolivian Rainbow-Schoten recht gross aus. Meine wurden damals sehr klein. Oder täuscht das?
    Ich freue mich schon, weiterhin von deinem Gartenblog zu lesen. Liebe Grüsse Chili-Lili

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön! Bei mir siehts ähnlich aus. Leider ist die Pracht bald vorbei, der erste Frost naht. Dann wandern die Stöcke richtig Kompost. Mein Mann hat schon welche in Öl eingelegt und ich friere jetzt ein.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Dickes Lob!
    Richtig schone Früchte und Bilder.
    Werde dieses Jahr auch mal ein paar mehr Chilis anbauen und die Chili Bolivian Rainbow ist da ja wohl ganz klar der Favorit. Die ist wirklich schön.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen