Dienstag, 11. September 2012

Bohnen auf dem Catwalk - wer ist die Schönste im Gartenreich

Das sind meine Kernbohnen des Sommers 2012. Wenn man sie näher betrachtet könnte einem in den Sinn kommen, dass sie richtige kleine Edelsteine sind. Vom Künstler Natur geschaffen.



Die Vorstellung geht los.

Die Größte darf beginnen. Das sind Käferbohnen. Ich habe sie im letzten Sommer auf dem Markt in Bamberg gekauft. Die Gärtnerin hat mir dann auch gleich ein typisches Gericht aus Oberfranken "Bohnakern mit Rauchfleisch" empfohlen (wenn Ihr das so bei Google eingebt, erscheint das Rezept).



Nun ist die Kleinste an der Reihe. Das ist die Amish Gnuddel Bean auch Mayflower genannt. Es heißt, sie wurde 1620 mit der Mayflower nach Amerika gebracht. Das ist schon lange her. Nun ist sie seit diesem Jahr im Gartenreich.



Das ist Cranberry Flieder, sie hat eine intensive graue und violette Musterung.



Coco Bicolour hat hübsche weiße Kerne mit hell und dunkelbrauner Maserung.



Die Monstranzbohnen sehen aus wie wenn jemand eine Monstranz oder einen Engel aufgemalt hätte. Sie werden auch zur Fertigung von Rosenkränzen verwendet.

 
 
So, wer ist nun die schönste im Gartenreich?
 
Außer Konkurrenz nehmen der Vollständigkeit halber auch meine beiden Bohnensorten die als Schoten geerntet und gekocht werden, teil. Deren Kerne sind nicht so attraktiv. Man sieht sie ja auch normalerweise nicht da man die Schoten schon aufgegessen hat bevor sie reif sind.
 
 
Da ist einmal Lila Tilla. Die Schote ist lila, die Kerne sind nur ganz zart gesprenkelt.
 

Die andere ist Neckargold. Die Schote ist leuchtend gelb, die Kerne weiß.


 
 
Wenn die alle geerntet und verarbeitet sind, werde ich Euch erzählen wie sie geschmeckt haben.
Bis dahin liebe Grüße aus dem Gartenreich.
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. also wirklich, marie, ich glaub du verbohnst äh veräppelst uns :) das sind gar keine bohnen, du hast kleine steinchen bemalt, oder ? :))
    aber im ernst, ich war schon völlig platt von der vielfalt deiner tomaten...dass es überhaupt so viele sorten gibt und dass sie jemand beim namen kennt und !! dann auch noch selbst zieht...und jetzt das gleiche mit bohnen...unglaublich!
    ganz toll, wirklich! und schön sind sie alle...und schmecken werden sie sicherlich auch!
    wünsche dir weiterhin so eine erfolgreiche ernte, staunende liebe grüße von dornrös*chen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Bohnensuppe !!! Und diese Bohnen mit ihren Mustern wecken in mir Erinnerungen an früher. Meine Großmutter machte immer wenn wir zu Besuch kamen ein Riesen Häfer Bohnensuppe.
    Es war die beste Bohnensuppe auf der ganzen Welt :-))

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. Gigantisch, welche Vielfalt Bohnen hervorbringen. Ich muss meine noch ernten, ich hoffe sie sind mir noch nicht vergammelt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. ich bin erstaunt wie sie aussehen diese Musterungen, da könnte man Ketten draus machen *grins* ich bin mal gespannt was du erzählst wie schmecken!
    Lecker .. ich mag so was auch.. also in dienem Garten hat es intressante tolle Sachen immer zu ...
    Viel Spass beim bearbeiten deiner Bohnen!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Bohnen und ihre Musterungen fand ich auch schon immer sehr schön.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schwer kann mich nicht entscheiden sind alle so schön
    Lieber Gruss Stephanie

    AntwortenLöschen
  7. Eigentlich zu schön zum Kochen und Essen:)
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  8. Dass es so vielfältig gezeichnete Bohnen gibt ist mir auch neu. Die sehen ja aus wie gemalt, und sie sind eigentlich zu schade zu essen. Danke für die Vorstellung.
    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn - lauter Kunstwerke - die eine sieht wirklich aus wie angemalt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Woah, wie hübsch die sind!!
    Da passt meine Frage vielleicht ganz gut! :) Hättest Du Lust, bei meiner "Samen-Rotation" mitzumachen?
    http://linalunagarten.wordpress.com/2012/09/17/samen-rotation-no-1/

    AntwortenLöschen
  11. wie wunderschön es bei dir HIER ist ... herzlichst ursa

    AntwortenLöschen
  12. So schöne Bohnen! Die Monstranzbohne habe ich noch nie gesehen!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen