Mittwoch, 25. Juli 2012

Faszination Berge -

ein Sommertag am Fellhorn (in der Nähe von Oberstdorf -Allgäu).


Hinauf ging es mit der Seilbahn.


Dann oben ein überwältigender Blick über die Weite der Gebirgslandschaft.



Diese Gratwanderung haben wir nicht gemacht, da ein ziemlich starker Wind wehte.


Wir haben uns für den Abstieg auf dem Fußweg durch die wunderschön blühenden Alpenwiesen entschieden.


Vorbei ging es an Blumen wie der Bärtigen Glockenblume (Campanula barbata),



Arnika (Arnica montana),


 Alpenrosen (Rhododendron),


besonderen Orchideen wie


die Rosa Kugelorchis (Traunsteinera globosa),



Türkenbundlilien (Lilium martagon),


der Teufelskralle (Phyteuma),


verschiedenen Enzianarten wie


den Frühlingsenzian (Gentiana verna) hier zusammen mit Frauenmantel (Alchemilla) und Hornklee (Lotus) und



dem gelben Enzian (Gentiana lutea). Er ist eine Heilpflanze, aus deren Wurzeln der berühmte Schnaps hergestellt wird.





Dies ist nur ein kleiner Teil des Pflanzenreichtums den das Fellhornzu bieten hat. Es wird deswegen auch Blumenberg genannt. Mal ein ganz anderes "Gartenreich".

Nun ist es aber Zeit für eine kleine Einkehr auf der Alm. Die Glocken der Kühe kann man weithin hören so geht auch keine verloren.



Der Abstieg zum Parkplatz der Seilbahn ging dann weiter auf einem schmalen Pfad durch waldiges Gelände mit romantischen Wasserläufen.

Mehr Wasser zeige ich Euch beim nächsten Post. Da habe ich Bilder von den tosenden Wassermassen gemacht die durch die Breitachklamm donnern.














Kommentare:

  1. ja, dort in der nähe war ich vor ein paar jahren mal, meine freundin conny wohnt im kempten...so schön ist es dort! die natur ist allgegenwärtig. und ich meine, an der breitachklamm waren wir auch...bin schon gespannt auf deine nächsten fotos!
    viele blumige dornrös*chengrüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    über den Blog von Joona bin ich zu Dir gestoßen. Mir gefällt es hier, werde öfter vorbeischauen. Schöne Bilder zeigst Du uns vom Allgäu, das nicht weit von mir entfernt ist...
    Viele Grüße. Evi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marie,
    vielen Dank für Deinen Kommentar.
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  4. Herrliche Bilder, besonders das Foto mit der Kuh ist süß. Wir wollten auch schon länger einen Ausflug auf einen Berg machen, aber das Wetter spielt einfach nicht mit, die meisten Wochenenden an denen wir Zeit haben sind verregnet.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marie
    was für wunderschöne Landschaftsund Naturfotos du mit gebracht hast... ich bin immer zu begeisert auch wenn ich keine Berge so gerne mag von der dicken Luft.. aber da oben da zu stehen und die Berge zu bewundern das wäre auch meins und die schönen Blumen...
    das war ein sehr schöner Ausflug
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine Landschaft: alle Blumen die man sich für den Garten wünscht in freier Natur. Sie ist immer noch die beste Gärtnerin.
    Ui, der schmale Pfad bei starkem Wind ... sicherlich nicht ungefährlich!
    Herzliche Grüße majoRahn

    AntwortenLöschen
  7. Was für wunderschöne Fotos von einer traumhaften Naturlandschaft.

    Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende,
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen