Freitag, 15. Juni 2012

Abendstimmung in den Weinbergen


Hier wächst der gute Frankenwein.



An den Wegen haben die Winzer manchmal Rosen angepflanzt die nun im Rosenmonat in voller Pracht stehen.


Schönheit im Gegenlicht.



Hier malt der Klatschmohn Farbpunkte.



Hinter den Weinstöcken hat sich das Städtchen Iphofen versteckt. Nur der Eulenturm ragt frech aus dem Grün.
Dort gibt es aber noch viel mehr schönes altes Gemäuer das sehr fotogen ist.



Das Rödelseer Tor macht schon etwas her.



Oder dieser Giebel mit Spruch an einem Weingut.



Gemütliche Weinstuben laden zum Verweilen ein.



Aber lieber nicht zuviel von dem guten Tropfen genießen...



...das löst die Zunge. was Ärger geben kann...



...und so mancher ist in diesem netten Türmchen  hinter den kleinen Fensterchen gelandet.










Das halbe Jahr 2012 ist nun auch schon fast "dahingerollt", die Sommersonnwende steht bevor.








.


Kommentare:

  1. schön siehts dort aus!
    da bekomme ich direkt lust auf ein paar tage urlaub. aber ich muss noch ein wenig durchhalten.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön und die Weinbergbilder mit den Reben und den Rosen faszinierend... dieses Städtchen ist auch so hübsch mit den alten Fachwerkhäuser!
    Ich Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ist das schön. Die Rosen fungieren als Zeigerpflanzen in den Weingärten. Sie sollen als erstes einen Pilzbefall oder Schädlinge anzeigen und somit ein rascheres Reagieren ermöglichen.


    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin begeistert von deinen wunderschönen Fotos!

    Herzliche Grüsse
    Joanna

    AntwortenLöschen