Samstag, 25. Februar 2012

Frühlingsboten



Diese Tulpen, Primeln und Narzissen blühen zwar im Garten aber heute nur zum Fototermin. Sie sind hier nicht gewachsen sondern stammen aus dem Gartenmarkt. Bis die Frühblüher wieder überall im Garten für Buntheit sorgen wird es noch ein Weilchen dauern.

Die Mietze, die hier gerade die Abendsonne genießt, wollte unbedingt mit auf das Bild. Ein wenig mehr lächeln wäre aber schon nett von ihr gewesen.



Den  Topf mit den Tulpen habe ich auf die alte Porzellanplatte gestellt und mit einem Kränzchen aus Birkenästchen, Steinen und Buchs dekoriert.









Diese Narzisse, "Bridal Crown" duftet sehr intensiv und verbreitet richtig gute Frühlingsstimmung (eignet sich hervorragend als Fröhlichmacher an grauen Vorfrühlingstagen).




Auch die Primel scheint zu rufen: "Jetzt kommt bald der Frühling".






Der Frühling ist die schönste Zeit
Der Frühling ist die schönste Zeit!
Was kann wohl schöner sein?
Da grünt und blüht es weit und breit
Im goldnen Sonnenschein.
Am Berghang schmilzt der letzte Schnee,
Das Bächlein rauscht zu Tal,
Es grünt die Saat, es blinkt der See
Im Frühlingssonnenstrahl.

Die Lerchen singen überall,
Die Amsel schlägt im Wald!
Nun kommt die liebe Nachtigall
Und auch der Kuckuck bald.
Nun jauchzet alles weit und breit,
Da stimmen froh wir ein:
Der Frühling ist die schönste Zeit!
Was kann wohl schöner sein?

Annette von Droste-Hülshoff
(1797-1848)


Ein wenig müssen wir halt uns halt noch gedulden bis alles grünt und blüht.
In diesem Sinne, wünsche ich Euch einen wunderschönen Sonntag, genießt ihn, es ist der letzte in diesem Februar.


Kommentare:

  1. wunderschön diese Blumen der Frühlingsboten, ja man wartet darauf dass man sieht in der Natur das spriessen!
    Schönes Posting für den Frühlingsruf!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    was für tolle Aufnahmen :)
    Aber Bild 2 ist mein persönlicher Favorit, dort ist einfach alles stimmig.

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen die Bilder auch sehr gut. Macht doch nichts, wenn die Blümchen nicht im Garten gewachsen sind. Ich bin auch in eine Gegend umgezogen, die nicht mehr so mild ist, wie meine frühere Wohngegend und muss nun länger auf eigene Blumen warten.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Schöne, sonnige Bilder! Hoffentlich kommt bei uns auch noch die Sonne raus!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen