Samstag, 19. November 2011

Blätterrascheln im Zauberwald


Genug bunte Blätter um die Füße darin versinken zu lassen, sie aufzuwirbeln und vor sich her zu kicken.


Vorbei geht es am See, der so vor sich hin träumt.

Hopsa, was macht denn diese Zipfelmütze hier?




Oh, da sind ja noch viel mehr. 1 2 3 4 5 6 7, das kommt mir doch irgendwie bekannt vor. Aus dem Schüsselchen zu essen ist aber nicht ratsam da darin augenscheinlich kein leckeres Zwergenmenü ist.


Ach ja, alles klar, wir sind ja im Zauberwald.




Das ist da, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen,




plötzlich eine Riesenschnecke den Weg versperrt und



man besser in Deckung geht wenn das Heupferd zum Sprung ansetzt.



Schade, die Waldelfen sitzen heute nicht auf ihren Blütensesseln. Es ist ja wohl doch etwas zu kalt.



Halt, da sind ja doch welche zu entdecken. Besonders glücklich sehen die aber gerade nicht aus.



Vielleicht gab es ja Ärger mit den Jungs - soll ja vorkommen.




Oh, jetzt wird mir doch etwas unheimlich, ich glaube ich gehe lieber nach Hause.





Vielleicht ist es mir mit diesem Post etwas gelungen meine Leser zu unterhalten und ein wenig Laune in den Novembersamstag zu bringen. Besonders für die, wo es heute so aussah wie bei der Wallfahrtskirche St. Ulrich, die sich ganz in der Nähe vom Zauberwald befindet.

Bleibt mir noch, Euch allen einen schönen Sonntag zu wünschen.















Kommentare:

  1. Findest du nicht auch, dass man in diesem Herbst besonders schön beim Laufen mit den Blättern rascheln kann?. Sie sind so schön locker und trocken. Da macht ein Spaziergang durch einen Wald voller verwunschener Holzfiguren besonders viel Spaß. Ich finde, die knorrigen Kerlchen passen besonders gut in diese Jahreszeit.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  2. Schön sieht es aus im Zauberwald.Ist schön dort spazieren zu gehen.Schönen Sonntag und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  3. Doch, mir hat's gefallen! Und ich stellte fest, dass ich nur eine Stunde fahren müsste, um auch dort zu landen. Wäre eventuell etwas, wenn der Enkel kommt. Er liebt den Wald.

    Die roten raschelnden Blätter, das gehört zum Herbst und gibt es was Schöneres, als da durchzurascheln!

    Bei uns sah es am Samstag tatsächlich ebenso aus, schaurig-schön halt!

    Schönen Sonntagabend, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Dort würd ich mich auch gern aufhalten.
    Es schaut so urig schön aus.
    Wir haben gestern auch einen Waldspaziergang gemacht und es war wundervolles Wetter.
    Ich möcht sagen : Frühlingswetter.
    Angenehm warm mit Sonnenschein und blauem Himmel.
    Die geschnitzten Figuren sehen klasse aus.
    Ha, die Heuschrecke hat's mir angetan und die alte Hex ;0)
    Liebe Montagsgrüße,
    Moni

    AntwortenLöschen