Dienstag, 25. Oktober 2011

Eisblumen

Nein, nicht die, die habe ich am Abend, vor dem großen Frost, ins Haus gerettet.



So sahen die anderen Cosmeen dann am nächsten Morgen aus...



...und so die Malven.



Die Ringelblumen leuchten noch ein letztes Mal in der Sonne.
Das sind die Abschiedsbilder von der warmen Jahreszeit. Was im Frühling gesät, im Sommer gewachsen, im Herbst gereift ist, wird nun seine Pracht einstellen. Die Natur zieht sich zur Ruhe zurück bevor dann im nächsten Frühling wieder alles mit Macht hervorbricht.



Vanilleeis mit heißen Himbeeren? Nein eher eisige Himbeeren.



Dieser arme Kerl, der bei der Tobinamburblüte Schutz sucht ist wirklich nicht zu beneiden.



Ja, jetzt wird es im Garten langsam ungemütlich. Wer soweit fertig mit den Arbeiten ist, kann es sich im Haus gemütlich machen und sich an den letzten geretteten Blüten freuen.


So wünsche ich Euch allen einen gemütlichen Spätherbst oder besser Vorwinter.





Kommentare:

  1. Hallo Marie Sophie,
    wunderschöne Fotos vom deinen Herbstblüten,
    ich bin schon im gemütlichen Haus, wir haben
    schon ein paar Tage dicken Nebele, ein Spaziergang
    und dann zum warmen Ofen, diese Zeit kann man
    auch richtig geniesen,
    liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  2. Die eisigen Blumen haben mir auch sehr gefallen. Abschiedsstimmung kommt da auf. Bis nächsten Sommer.

    Den gemütlichen Vorwinter, den wünsche ich dir auch. Wenngleich es nun ein paar Tage wieder wärmer wird.

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen