Montag, 27. Juni 2011

Brennende Liebe ...

oder die Schönheit einfacher Pflanzen.

Wer meinen Garten schon länger kennt weiß, dass mir nicht nur die edlen Blumen gefallen sondern dass ich Wert auf eine große Vielfalt lege. Ich möchte Details von alltäglichen Pflanzen zeigen und ihre Schönheit hervorheben.  

Die Brennende Liebe (Lychnis chalcedonica) wird auch Scharlachlichtnelke, Malteserkreuz oder Jerusalemer Kreuz genannt.
Ihre ursprüngliche Heimat liegt in Russland.






Borretsch (Borago officinalis), auch als Gurkenkraut bekannt verbreitet sich rasend schnell im Garten. Ist er nicht schön mit seiner blauen Blüte. Die Insekten lieben ihn auch sehr.


 



Echter Alant (Inula helenium) wird bereits seit derAntike als Heil- und Gewürzpflanze verwendet.





Dill (Anethum graveolens) ist eine vielseitig verwendete Gewürzpflanze. Sie stammt ursprünglich aus Vorderasien, wird heute jedoch weltweit angebaut.





Lauch (Allium ampeloprasum) kennt sicher jeder.





Und nun möchte ich mich für heute mit einem Blick durch mein Weidentor verabschieden.
Das Tor ist noch ganz neu und hat durch die lange Trockenheit nur spärlich ausgetrieben. Vielleicht ist es interessant es jetzt zu sehen um dann im nächsten Jahr vergleichen zu können.








Kommentare:

  1. Immer wenn ich in deinem Blog lese, beneide ich dich um die vielen oft außergewöhnlichen Pflanzen. Heute sehe ich auf deinen schönen Bildern nur Arten, die auch bei mir wachsen.
    Jetzt bin ich richtig stolz, dass ich mal mithalten kann. Im Rahmen meiner Möglichkeiten (Platz und Geld) pflanze ich immer wieder neue Blumen oder Kräuter. Es macht mir Spaß, im Garten etwas neues zu entdecken.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  2. ach wie schön deine wunderbaren seltenen Blumen arten zu bewundern... überhaupt ist dein Garten wie so ein verwunschener Garten wiel er anders ist wie manch andere.
    Mir gefällts sehr ...
    Wünsche dir noch viele schöne Momente in deinen Garten

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marie Sofhie.
    Schön ist dein Garten und die seltenen Pflänzchen kenne ich nicht.Finde ich toll,mir gefällt es bei dir.Auch dein Weidenbogen sieht toll aus der Eingang in deinen schönen Garten.
    Wünsche dir eine schöne Woche.Und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Fotos.
    Die brennende Liebe - wie lange habe ich diese Pflanze nicht mehr gesehen. erinnert mich an meine Zeit, als ich noch jung und noch hübscher war...
    Der Borretsch hat eine tolle Blüte, von der Form her, aber auch dieses Blau - traumhaft.

    LG Heidi

    AntwortenLöschen