Montag, 11. April 2011

Lila, weiß und purpurrot.....

...blühen die Küchenschellen (Pulsatilla) im Steingarten.



Lila





Weiß




Purpurrot




Alle auf einem Bild





Die Küchenschelle wird auch Kuhschelle genannt. Sie heißt laut Wikipedia deswegen Küchenschelle, weil die großen Blütenglocken an die Kuhschellen bzw. Kühchen-Schellen erinnern.
Pulsatilla soll soll von lat. “pulsare (schlagen, läuten)” kommen.  Sie ist eine Pflanzenart aus der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).


Sehr schön sind auch die Früchte, die als Federschweifflieger bezeichnet werden.






Ohne Mietze geht es nicht.
Suchbild:
Wo ist die Mietze?





Rote Blüten, Schachbrettblumen vor den Küchenschellen


Kommentare:

  1. Deine Küchenschellen sind ein Traum. Vor allem die rote Küchenschelle würde ich auch gern haben. Mal sehen, morgen fahre ich ins Gartencenter.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  2. wow sind die schön.einfach traumhaft!!!
    liebe grüße,regina

    AntwortenLöschen
  3. hübsch sehen die aus, jede Farbe auch

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Bilder von deinen Küchenschellen. Wir haben leider nur eine Sorte. Die blüht zwar, kümmert aber an sich ein wenig. Die Schachbrettblumen blühen leider nur sehr kurz, sind aber in jedem Frühjahr schön anzusehen. VG Manfred

    AntwortenLöschen
  5. Dein Garten muss traumhaft sein. So wunderschöne Küchenschellen. Klasse. Eine hatte ich auch einmal in meinem Garten, aber das ist -leider- lange her. Ich sollte mir eine neue anschaffen.
    Katerle habe ich gefunden. Wir haben auch so einen kräftigen, rot getigerten kater.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gerade über Heidis Blog hierher gefunden. Wunderschöne Küchenschellen hast Du im Garten. Die roten sehen ja toll aus, in dieser Farbe habe ich sie noch nie gesehen!

    Die Mietze habe ich auch entdeckt, bei uns sind sie im Garten auch immer dabei...

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen