Mittwoch, 23. Februar 2011

Ernte im Februar

Nun, es hält sich noch in Grenzen mit der Ernte aber es ist doch richtig toll, dass beim Gang durch den Garten jetzt wieder etwas in der Schüssel landet.
Topinambur habe ich im Winter während frostfeier Zeiten öfters geerntet aber heute kamen noch Feldsalat, Lauch und Brennnesseln dazu.

Daraus entstand ein Omelett mit Lauch und Brennnesseln


und Feldsalat mit Topinambur





Da heute die Sonne die ersten Frühblüher, die sich nun auch bei uns herauswagen, so schön ins Licht setzte, hier einige bunte Fotos von ihnen.

Winterlinge in voller Pracht



natürlich Schneeglöckchen



und Krokusse



eine neugierige Primel




und ...was ist denn das?


...richtig, das ist ein Rhabarberblatt bzw. das soll mal eines werden. Da wird wohl noch ein wenig Zeit vergehen aber dann gibt es einen leckeren Rhabarberkuchen.

Freitag, 4. Februar 2011

Pünktlich an Lichtmess...

...begannen die Artischockenkeimlinge ihre Köpfe aus der Erde zu strecken.
Inzwischen sind auch noch Paprikapflänzchen zu sehen.



Endlich Lichtmess, eigentlich noch Winter und die Pflanzen ruhen noch im Schutz der Erde.
Eine Ahnung des kommenden Frühlings, ein langsames Erwachen in der Natur, eine Hoffnung auf Licht,Wärme, Grünen und Blühen wird spürbar.

Lichtmess, das Fest der Wiederkehr des Lichtes:
Fest der Darbringung Christi im Tempel und Reinigung Maria´s.
Früher Ziehtag für die Dienstboten zum Antritt einer neuen Arbeitsstelle.
Weihe der neugefertigten Kerzen um Schutzkraft zu erlangen.
In der keltischen Tradition wird das Fest der Göttin Brigid (Frühlingsgöttin, erste Botin des neuen Lebens) gefeiert. Imbolc ist das Mitwinterfest, alles beginnt sich langsam und leise auf eine betriebsame und arbeitsreiche Zeit vorzubereiten.



 Brigid's Kreuz